» Ablauf nach der Bestellung

Ablauf nach der Bestellung

Sie bezahlen entweder interaktiv mittels Sofortüberweisung oder separat mittels gewöhnlicher Banküberweisung. In beiden Fällen erhalten Sie per E-Mail und zum Download als PDF-Datei eine Rechnung und eine Lizenzurkunde.

Sofort nach Eingang Ihrer Vorkasse-Überweisung bereiten wir die Produktion vor. Zunächst klären wir mit Ihnen etwaige offene Fragen und legen Ihnen per E-Mail einen Textvorschlag vor, falls wir meinen, der Text könne verbessert werden. Wenn Sie schwierige Wörter wie z. B. den Firmennamen, Rufnummern, E-Mail-Adresse nicht schon auf unseren Anrufbeantworter gesprochen haben, bitten wir Sie darum. Falls wir einen Verbesserungsvorschlag zu Ihrem Text haben, senden wir Ihnen eine E-Mail.

Dann planen wir den Termin für die Sprechaufnahme, nehmen die Ansagen auf, bearbeiten sie und mischen sie ggf. mit Musik. Die fertige Produktion konvertieren wir in das von Ihnen gewünschte Dateiformat. Das Ergebnis laden wir als ZIP-Datei in Ihr Kundenkonto im Ansagenshop hoch.

Häufig vergehen zwischen Überweisung und Lieferung nur 1 bis 2 Tage. Je nach Verfügbarkeit der Sprecherin kann es aber einige Wochen dauern, z. B. bei Urlaub oder Krankheit. Wenn es Ihnen in einem solchen Fall eiliger ist, können Sie die Sprecherstimme in formloser Abstimmung mit uns per Telefon oder E-Mail wechseln. Geplante Abwesenheitstermine können Sie ablesen, wenn Sie den Mauszeiger über den Namen einer Sprecherstimme bewegen.

Per E-Mail informieren wir Sie über folgende Schritte:

  1. Überweisung eingetroffen.
  2. Geplanter Termin der Sprechaufnahme.
  3. Sprechaufnahme durchgeführt.
  4. Voraussichtlicher Liefertermin.
  5. Klangdatei(en) hochgeladen.
Falls sich im Verlauf etwas ändert, z. B. der Termin der Sprechaufnahme verschoben wird, informieren wir Sie auch darüber. Neukunden fragen wir per E-Mail nach ihrer Meinung, nachdem sie die Tonaufnahmen heruntergeladen haben. Wie das Herunterladen funktioniert, lesen Sie unter "Download".